Bericht vom 24.11.2017
 

Titel: Sepp Zipperer führt weiterhin den Förderverein der JBM Cham

Der Vorsitzende des Fördervereins der Johann-Brunner-Mittelschule Cham, Sepp Zipperer, hatte zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen, in deren Mittelpunkt die Neuwahl der gesamten Vorstandschaft stand.
In seinem Rechenschaftsbericht zeigte Sepp Zipperer die Aktivitäten des Fördervereins im letzten Jahr auf. Hier wurde der enge und gute Kontakt zur Schulleitung angesprochen. Auch in der Zusammenarbeit mit dem Schulverband und dem Lehrpersonal herrscht sehr gutes Einvernehmen.
Finanziell wurden Klassen- und Abschlussfahrten unterstützt sowie die Anschaffung von neuer Schul-T-Shirts für die Schulband. Als Kooperationspartner ist der Förderverein verantwortlich für die externen Honorarkräfte der fünf Ganztagesklassen. Diese übernehmen die Aufsicht in den Mittagspausen, bei der individuellen Förderung und in der Freizeitbetreuung.
Die anwesenden Mitglieder des Fördervereins, allen voran der Schulverbandsvorsitzende Sepp Marchl und Schulleiter Pongratz, betonten ihre große Anerkennung und den Dank für das unermüdliche Wirken von Herrn Zipperer für „seine alte Schule“, die er selbst über 24 Jahre leitete.
Kassiererin Angelika Gruber berichtete über die Finanzen. Die Ordnungsmäßigkeit wurde durch die Kassenprüfer Günther Lommer und Josef Eisenreich uneingeschränkt bescheinigt. Große Anerkennung galt auch ihr für die engagierte und immer exakte ehrenamtliche Führung der Kassengeschäfte, die einen wichtigen Eckpfeiler der Arbeit des Fördervereins darstellt. Nach weiteren Berichten wurde die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet. Die anschließende Neuwahl der Vorstandschaft für die kommenden zwei Jahre ist bildhaft für die Unterstützung der Schule durch den Förderverein.
Der langjährige 1. Vorsitzende des Fördervereins Sepp Zipperer, seines Zeichens langjähriger früherer Rektor der JBM wurde von den anwesenden Mitgliedern einstimmig wiedergewählt.
Da sich erfreulicherweise auch die anderen Vorstandsmitglieder bereiterklärten, die seit Jahren ausgeübte Funktion für die kommenden Jahre zu übernehmen, wurde die vollständige Vorstandschaft jeweils einstimmig wiedergewählt:
2. Vorsitzende wurde Marianne Schetschorke, Kassenverwalterin Angelika Gruber, Schriftführerin Maria Bastek, Beisitzer sind Inge Lommer und Walter Köppel, als Kassenprüfer fungieren Günther Lommer und Josef Eisenreich.

Sepp Zipperer bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und freute sich auf eine weiterhin harmonische Zusammenarbeit zum Wohle der Kinder der Johann-Brunner-Mittelschule.

 

 
Bericht vom 20.11.2015
 

Sepp Zipperer führt den Förderverein der JBM Cham

Der Vorsitzende Sepp Zipperer hatte zur jährlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Zu Beginn der Versammlung wurde in einer Gedenkminute dem verstorbenen Gründungsmitglied Anton Schmaderer gedacht. Herr Zipperer würdigte insbesondere die Verdienste von Herrn Schmaderer als erster Rektor der Schule.
In seinem Rechenschaftsbericht zeigte Sepp Zipperer die Aktivitäten des Fördervereins im letzten Jahr auf. Hier wurden die Gestaltung des Pausenhofes, Theaterfahrten, Durchführung eines Singspieles, Seminare zum Kennenlernen der neuen Schüler und Abschlussfahrten finanziell unterstützt. Als Kooperationspartner kümmert sich der Verein intensiv um die Belange der 6 Ganztagesklassen.
Kassiererin Angelika Gruber berichtete über die Finanzen. Die Ordnungs-mäßigkeit wurde durch die Kassenprüfer Günther Lommer und Josef Eisenreich bescheinigt.  
Die anschließende Neuwahl der Vorstandschaft kam zu folgendem Ergebnis: Der als alter und neuer Vorsitzender vorgeschlagene ehemalige Rektor Sepp Zipperer wurde in geheimer Abstimmung einstimmig wiedergewählt. 2. Vor-sitzende wurde Marianne Schetschorke, Kassenverwalterin Angelika Gruber, Schriftführerin Maria Bastek, Beisitzer sind Inge Lommer und Walter Köppel, als Kassenprüfer wurden Günther Lommer und Josef Eisenreich gewählt. Sepp Zipperer bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und freut sich auf eine weiterhin harmonische Zusammenarbeit.
Nachdem in der Vorstandssitzung im Oktober bereits Vorbesprechungen stattfanden, wurde in der Mitgliederversammlung beschlossen, dass ein „Ehrenpreis für besondere Leistungen“ eingerichtet wird. Mit diesem Preis sollen Schüler für besondere und herausragende Leistungen ausgezeichnet werden. Der Ehrenpreis besteht in Form einer Statuette, einer Urkunde und einem Geldpreis und trägt den Namen „Quader“.  
 

 

 
 
Bericht vom 21.11.2013
 

Sepp Zipperer bleibt Vorsitzender des Fördervereins der Johann-Brunner-Mittelschule

Am 18. November fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins der Johann-Brunner-Mittelschule statt.
Zu Beginn der Versammlung begrüßte der 1. Vorsitzende Sepp Zipperer die anwesenden Mitglieder. Insbesondere hieß er Richard Serve, den neuen Elternbeiratsvorsitzenden der Johann-Brunner-Mittelschule, im Förderverein herzlich willkommen. In seinem Rechenschaftsbericht zeigte Herr Zipperer die Aktivitäten des Fördervereins in den letzten beiden Jahren auf. Der Förderverein hat es sich als Aufgabe gesetzt, die Klassen der Schule nach Kräften bei den anstehenden Unternehmungen zu unterstützen. Als Kooperationspartner kümmert sich der Förderverein zudem intensiv um die Belange der inzwischen sieben Ganztagesklassen der Johann-Brunner-Mittelschule.
Die Fördervereinsmitglieder dankten Herrn Zipperer in sehr anerkennender Weise für sein Engagement und sprachen die Hoffnung aus, dass er dem Förderverein mit seinen aktuell 102 Mitgliedern auch in Zukunft als Vorsitzender vorstehen werde.
Die Kassierin des Fördervereines, Frau Angelika Gruber, berichtete über Ausgaben, Einnahmen sowie den aktuellen Kassenstand. Die Kassenrevisoren Josef Eisenreich und Günther Lommer bescheinigten Frau Gruber eine sehr korrekte und ausgezeichnete Führung der Kassengeschäfte.
In den für die Neuwahl notwendigen Wahlausschuss wurden Rektor Johann Pongratz, Richard Serve und Armin Strahl berufen.
Nachdem der Wahlausschuss, wie die Vorredner, der Vorstandschaft große Anerkennung und Dank für die geleistete Arbeit ausgesprochen hatte, wurde die alte Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder ohne Gegenstimme entlastet.
Der als alter und neuer erster Vorsitzender vorgeschlagene ehemalige Rektor der Schule Sepp Zipperer wurde in der satzungsgemäß durchgeführten geheimen Abstimmung einstimmig wiedergewählt. Wahlausschuss und Schulleitung dankten Herrn Zipperer namens der Fördervereinsmitglieder sehr dafür, dass er den Förderverein seiner "alten" Schule für zwei weitere Jahre anführt.
Zu seinem Stellvertreter wurde einstimmig Frau Marianne Schetschorke gewählt, die bis zum Ablauf des letzten Schuljahres langjährige Vorsitzende des Elternbeirats war und nach ihrem Ausscheiden aus dem Elternbeirat durch diese Tätigkeit im Förderverein die Schule auch zukünftig unterstützen wird.
Die weiteren Funktionen im Förderverein wurden in gleicher Weise einstimmig bez. ohne Gegenstimme besetzt:
                 Kassier ist weiterhin Angelika Gruber, Schriftführerin wurde Maria Bastek.
In die erweiterte Vorstandschaft wurden als Beisitzer wieder Inge Lommer und Walter Köppel berufen, die Kassenprüfung übernahmen erneut für die kommenden zwei Jahre Josef Eisenreich und Günther Lommer.
Im Anschluss an den Wahlvorgang wurden einige Vorschläge zur Sprache gebracht, in welcher Weise der Förderverein auch in den kommenden Jahren die Johann-Brunner-Mittelschule zu unterstützen beabsichtigt. Dazu gehören beispielsweise gesponserte Veranstaltungen ebenso wie die Unterstützung bei Neuanschaffungen zur Ausgestaltung des Pausenhofes und des Freizeitangebotes.

Zum Ende der Veranstaltung sprachen die Mitglieder ihre große Zufriedenheit darüber aus, dass die Arbeit des Fördervereins auch in den kommenden Jahren in bewährte Hände gelegt und damit die Unterstützung der Johann-Brunner-Mittelschule Cham gewährleistet ist.

 

 
 
Zeitungsbericht "Bayerwald Echo" (Dez. 2011)
 
 
 

Bericht vom 21.11.2006

 

Förderverein mit neuer Spitze und neuen Zielen
 

Mit einer neuen Vorstandschaft geht der JBV-Förderverein an neue Aufgaben heran. Vor allem die Übernahme der Arbeitgeberfunktion gegenüber den Honorarkräften der Ganztagsschule weitet das Tätigkeitsfeld aus. Daneben wird die finanzielle Unterstützung von Projekten und die Kontaktpflege zu ehemaligen Schülern, Eltern und Lehrkräften angestrebt. Rektor Bergler dankte den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern, der bisherigen Vorsitzenden Beate Schmaderer und der Verwalterin der Kassengeschäfte, Ines Graf, für ihren umsichtigen Einsatz. Die Neuwahlen erbrachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender: Josef Zipperer; stellvertretende Vorsitzende: Maria Götz; Schriftführung: Barbara Daser; Kassenwart: Angelika Gruber; Beisitzer: Anton Schmaderer und Ingrid Lommer; Kassenrevisoren Günther Lommer und Beate Schmaderer.